Mittwoch, 28. September 2011

Ratz Fatz für die Musik

da mein Töchterlein, seit Schulbeginn, auch Flöte spielt, braucht sie natürlich auch eine angemessene Tasche ;). Was liegt da näher als eine kleine Ratz Fatz....und ein schönes Stöffchen wartete ja auch noch auf Verarbeitung.


dazu bekommt sie dann noch die passende Hülle für die Flöte, aber den Schnitt muss ich mir erst noch basteln ^^

Sonntag, 18. September 2011

Kleinigkeiten....... und Maschinengekritzel

entstehen hier zur Zeit, zum Teil auf Bestellung, zum Teil als Geschenke. Das erste kann ich Euch heute schon zeigen. Die Handytasche wurde am Einschulungstag meiner Tochter bestellt, weil die Dame meine eigene ( ein Geschenk von Mamalea ) so sehr bewundert hat. Also habe ich mich daran gemacht und herausgekommen ist diese hier :


den Schnitt hatte ich nicht, nur ein Telefonat mit Steffi und meine eigene Handytasche. Nun, ist das ja auch kein wirklich schweres Projekt ;). Die Eule schielt etwas, da habe ich bei der Stoffauswahl nicht glücklich zugegriffen, aber das ist nicht soooo schlimm. (Stickdatei übrigens auch von mamalea ). Das Monogramm habe ich auf die Schnelle noch digitalisiert und finde es, auf der Lasche, super schön. Die Tasche für den Kopfhörer ist, wie ich inzwischen selber feststellen konnte, super praktisch. Was fehlt ist eine Gürtelschlaufe, denn in die Hosentasche passt das Handy, so verpackt, nicht. Und für einen Taschenmuffel ( wie mich ) ist das eher ungünstig.


von hinten ist es unspektakulär, aber der Eulenstoff macht genug her, da ist keine Verzierung nötig, finde ich. Ein tolles Projekt, um Reste zu verwerten, das mache ich bestimmt mal wieder.

und Maschinengekritzel habe ich auch gemacht :). Nachdem ich das tolle Buch von Sabine/Streuterklamotte bekommen habe wollte ich natürlich auch nicht so lange warten, es hat mich doch in den Fingern gejuckt. Versucht habe ich es früher schon mal, aber nach ettlichen abgebrochenen Nadeln habe ich frustriert aufgegeben. Jetzt fängt es an Spaß zu machen, alle Nadeln sind noch heile, nur kann ich mich nicht entscheiden, ob ich einen Rahmen zum Führen verwende, oder nicht.


perfekt ist das noch lange nicht, aber es wird :)


Freitag, 9. September 2011

der erste Schultag ist geschafft..

ich hatte Euch ja versprochen ein gefülltes Bild des Kleides nach zu reichen. Das kommt nun heute. Gestern war die Einschulung, es war schön, es war, wieder einmal, sehr bewegend, es war aufregend und rummelig :).

Ich konnte einfach nicht drum herum auch mal Vergleiche zu ziehen, zwischen heute und sechs Jahren zurück..


da war sie gerade 7 Tage alt



und das ist sie heute :) 6 1/4 Jahre alt, ach ja > schnief.

Dienstag, 6. September 2011

Einschulungsvorbereitungen die 2te

und auch unser Kleidchen ist fertig :). Schnittmuster " Iben " von Janea sollte es werden, jetzt kann ich nur noch schreiben, in Anlehnung an diesen Schnitt... hm...ich kann wohl nicht anders. Zugeschnitten hatte ich den Originalschnitt und dann habe ich doch noch mal die Schere angesetzt. In den Rock sollte etwas mehr Schwung, aber, auf Wunsch meiner Tochter, blos keine Rüsche, also mussten Godets her. Ok, hatte ich zwar noch nicht gemacht, aber was solls. Das Oberteil des Kleides habe ich nicht gedoppelt, weil mein immer schwitzendes Kind, mit gedoppeltem Cord, bestimmt weggeschwommen wäre, also nur Belege zugeschnitten. Das Nähen ging ratz fatz, bis auf die Borte am Saum...da fehlten knappe 10 cm > heul. Aber auch das Problem habe ich lösen können, schaut mal >


drei kleine Häkelherzen füllen die Lücke, ein paar Glitzersteine durften natürlich nicht fehlen.


und so sieht es im Ganzen aus...Bilder mit Füllung gibt es nach der Einschulung. Sie sieht darin soooo süß aus. > stolz bin ;)

Freitag, 2. September 2011

was fürs Herz...

bis ich das Einschulungskleidchen fertig habe könnt Ihr etwas Musik hören..........und weg schmelzen, nachdenklich werden oder was auch immer...Ich liebe den Song