Freitag, 23. Dezember 2011

frohe Weihnachten

morgen schon ist es soweit, die Kerzen am Baum brennen, die Kinder sind vor Aufregung kaum noch zu bremsen und auch in mir macht sich dieses Kribbeln breit. werden sie sich freuen, sind sie zufrieden, läuft alles so, wie ich es mir wünsche? Ich freu mich drauf, auf die strahlenden Kinderaugen, auf die Ohhh`s und Ahhh`s, auf das Chaoes im Wohnzimmer, wenn das Geschenkpapier hier herumfliegt :). Alle Jahre wieder und immer wieder schön.....

Ich wünsche Euch Allen ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest, das Wesentliche an diesem Feste in Euren Herzen ( nein, die Geschenke sind es nicht ;) ). Möge der, um den es geht Euch ganz nah sein, seine Hände schützend über Euch halten und gesund in das neue Jahr begleiten.


Sonntag, 18. Dezember 2011

es wird ruhiger > genähte Geschenke

nachdem ich den Schock mit meinem Auto und alles Andere überstande habe ( das Auto ist, oh Wunder, ohne eine Schramme davon gekommen :O ). konnte ich meine Gedanken sammeln und letzte Weihnachtsgeschenke nähen. Schade ich habe nicht alles geschafft, so wird das eine oder andere Päckchen leider erst nach Weihnachten auf die Reise gehen. Denn es wird Zeit, das unser Wohnzimmer weihnachtlich wird, leider habe ich ja kein Zimmerchen für meine Näharbeiten, so muss nun die Maschine erst mal weichen, das ist eine Abmachung, die ich mit meinen Kinder habe und daran möchte ich mich halten.

Aber nun dürft Ihr gucken, was hier in den letzten Tagen noch so entstanden ist ;)

mein aller erstes Stoffbilderbuch, ohne Schnitt, einfach so wie ich dachte, das es gut wird....


das Häuschen kann man öffnen ( Klettverschluß fehlt hier noch ), und darunter findet man den Namen des neuen Besitzers.


innen gibt es sooooo viel zu entdecken ( der Trecker ist von Mamalea und der Bauer von mir ( digitalisiert nach einer Malvorlage )


die süße  Stickdatei kommt von HIER und wurde schon vor längererm für solch ein Projekt gekauft,, nun konnte ich es endlich umsetzen.


für fast jedes Bild habe ich andere Materialien verwendet, Baumwolle, Strick, Fleece, Zottel.....


ich musste die Bilder allerdings verkleinern, sie waren für ein 12 x 12 Büchlein doch etwas zu groß.


die Gans hatte ich als Freebie auf dem Rechner, woher weiß ich leider nicht mehr.


und hier schließt der Besuch auf dem Bauernhof :) .....ich hoffe die kleine Reise hat Euch Spaß gemacht.


mit ins Paket kommt diese kleine Dame, einfach nur süß ich glaube davon wird demnächst auch eine auf meinem Sofa Platz nehmen....Datei von HIER

und weil ich im Moment immer friere, normale Schals einfach nur nervig sind, weil sie nie dort bleiben, wo man sie hinwickelt, gibt es für mich seit heute einen Loop, jawohl. 
Innen mit kuscheligem Fleece und außen mit einem schönen Wollstoff. Der kommt noch aus dem Fundus meiner Mutter, so habe ich sie nun immer ganz nah bei mir :). Denn gerade im Moment fehlt sie mir so doll, das hört nämlich, egal wie alt man wird, nicht auf.......

Ich hab Dich lieb Mutti und ich hab Dich ganz nah bei mir, auch wenn du irgenwo über den Wolken wohnst und ganz sicher dem jungen Engelgemüse Beine machst :).

Montag, 12. Dezember 2011

was kommt denn noch alles...........?

man, man, man, dieser Monat hat es echt in sich. Erst fällt für fast 14 Tage Telefon und Internet aus, dann erwischt mich eine fette Grippe. Am Freitag bricht sich mein Sohn die Hand und heute, ich bin immer noch total geschockt, fliegt mein Garagentor, beim Öffnen, aus der Führung und knallt auf mein Auto. Dort liegt es nun seit halb 8 und ich warte auf meinen Vermieter, der versprochen hat " gleich " zu kommen. bin ja gespannt, wie mein  Auto nun, ohne Garagentor, aussieht. Wennn ich mir vorstelle, da hätte einer drunter gestanden....

Nee also, weiß einer ein Loch, in das ich mich den Rest des Monats verkriechen kann.

Ich beantrage einen Sack Glück!!!!!

Sonntag, 11. Dezember 2011

Handytaschen

Weihanchten rückt immer näher und ich habe noch nicht ( wie jedes Jahr ) alle Geschenke beisammen. Kleinigkeiten liegen hier aber schon und warten auf den neuen Besitzer...


diese Handytaschen habe ich aus Cord und Alkantara genäht. Den Alkantarastoff bekomme ich aus einer Polsterfirma, dort fallen immer Reste an, die ich gut weiter verwerten kann. Bisher wusste ich nie so richtig was ich damit mache, aber jetzt habe ich mich getraut. Es fühlt sich an wie Samt, ist sooo schön weich an der Oberfläche, aber trotzdem fester als normaler Stoff. So ist ein Handy wirklich super aufbewahrt und es sieht total edel aus. Genäht habe ich, nach dieversen Fehlstichen, mit einer Ledernadel, das ging dann super, ich glaube daraus kann man auch tolle Kulturtaschen machen....

Donnerstag, 8. Dezember 2011

für Euch digitalisiert...Freebie

ich habe Lust, Euch etwas zu schenken.....diese Christbaumkugel habe ich gestern digitalisiert und hoffe Ihr habt Freude daran..



einfach rechts in der Leiste auf die Kugel klicken, Datei auswählen, runter laden, sticken und freuen. Vielleicht ziert sie ja die ein oder andere Tischdecke, Serviette oder was auch immer....

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Mamaaaaaaaaaa, der Nikolaus kann nähen....

mit diesem Ausruf kam meine Tochter gestern aus Ihrem Zimmer geschossen. Sie ist zwar schon 6, aber bisher ist es mir immer noch gelungen diesen Glauben aufrecht zu erhalten. Am Morgen hat sie nur Ihren Stiefel vor der Tür gesehen, am Mittag, nach der Schule, fiel Ihr Blick auf Ihr Puppenbett und was sah sie dort?


Hannah in neuem Outfit. Endlich fit für den Winter, gewünscht war es ja schon lange. Und da ich zu beschäftigt war um Puppenkleidung zu nähen ( siehe mein vorheriger Post ) kann ich das auf GAR KEINEN FALL genäht haben. ;)


damit das Kind nicht immer die Kapuze aufsetzen muss gibt es dazu auch eine Mütze.......


sieht sie nicht zum knutschen aus? Dieser Nikolaus, immer für Überraschungen gut oder...:D

Liebe Sabine , vielen, vielen Dank für Deine Mühe mit den Schnitten, sie sind einfach so genial und passen perfekt.

Dienstag, 6. Dezember 2011

Jade, mal anders

nachdem ich nun seit mehr als einer Woche ohne Internet und Telefon war, kann ich euch endlich den Mantel zeigen. Viel Arbeit war es und er war auch nicht an einem Tag genäht. Aber Spaß hat es gemacht und das Ergebnis ist sooooooooo schön geworden. Meine Tochte mag ihn gar nicht mehr ausziehen, alledings wollte sie kein Fotoshooting ( schade ).

aus super weichem Feincord, mit Wattierung und Fellfutter, wenn der nicht kuschelig ist, weiß ich auch nicht :). Den Schnitt habe ich komplett zerschnibbelt, wie Ihr im vorherigen Post sehen könnt.



 Miss Snow-Flake von Kleiner Himmel schlummerte schon so ewig lange auf meinem Rechner, nun wollte ich sie endlich mal sticken. Schade, das man es auf dem Bild so schlecht sieht :((. Als Hingucker habe ich am Rücken noch einen Riegel eingenäht....


und daaaa habe ich gepatzt, wenn Püppi ddie Kapuze nicht auf hat, wird das Sticki leider halb verdeckt > heul. man hätte ja vorher mal gucken können.


innen ist er mit kurzflorigem Zottel gefüttert, ganz weich und schmuselig :). Da das Fell leicht stretchig ist, habe ich es um die Kante der Kapuze laufen lassen, dadurch zieht sie sich  etwas zusammen und liegt schön am Gesicht an.


und weil ich die schönen Streifen in die Ärmel eingebaut habe, hatte ich auch da noch Platz zum Sticken ;). ( die Vorderteile sind nicht verschoben, der Mantel liegt nur nicht richtig ;) )


am Hals befindet sich, auf wunsch der Trägerin, ein goldener Knopf, mit einem Schloss drauf :), aus der uralten Oma-Knopf-Dose, die mich als Kind schon begleitet hat, das musste sein. Und, man glaubt es nicht, genau dieser Knopf ist es, der in der Schule nun für Aufsehen unter den Mitschülerinnen sorgt. So sind sie, die Damen von morgen :))

Freitag, 18. November 2011

na endlich

seit Wochen zum ersten Mal wieder an der Nähmaschine, ich dachte schon das wird nichts mehr. Ich war mit Terminen so zu, das mir zum Schluss nur noch der Kopf brummte, keine Zeit für kreative Gedanken....

Aber jetzt gehts weiter....

kopiert und wieder einmal den Schnitt komplett zerlegt.........


was das wird? Eine Jade, bestehend aus insgesamt 23 Teilen ( wenn man Futter und Wattierung mitrechnet )

zugeschnitten und gesteckt ist der Oberstoff schon


jetzt nur noch zusammennähen, besticken, füttern > fertig. Ob ich das am Wochenende schaffe?

Dienstag, 8. November 2011

mennoooooooooooooooo

jetzt weiß ich, wie sich die Kinder fühlen, wenn sie sich brennend Etwas wünschen und nicht bekommen :(((

den hier
Standmixer-Kitchen Aid

wünsche ich mir schon soooooooooooooooooooo lange und auch in der Farbe. Und jetzt geht der schon wieder weit über das hinaus, was ich mir genehmigen könnte. Das ist soooooooooooooooooooooo unfaiiiiiiiiiiiiiiiiiiiir :(((

Irgendwann, jawohl, irgendwann werde ich ihn bekommen, mennooooooo!

Ich geh jetzt schmollen...............

Sonntag, 6. November 2011

ein Award..........

schon am Donnerstag habe ich diesen süßen Award bekommen.....


von Sabine/Streuterklamotte. Liebe Sabine, danke dafür, ich habe mich super gefreut und nehme ihn gerne an.
Ebenso gern erfülle ich die damit verbundenen Regeln und  gebe ich ihn weiter. An wen? Das erfahrt Ihr nach der Auflistung der Regeln ;).
Here they are:

Verlinke den Blog dessen der dir den Award verliehen hat.
Stelle ihn in einem Post vor.
Verleihe den Award an sieben Blogger. Du kannst den Award auch an solche verleihen, die schon einen bekommen haben und du kannst auch dem einen geben, der dir einen gab.
Teile es den "Gewinnern" mit.
Schreibe ein Post über deine Verleihung, in welchem du die verlinkst, die den Award bekamen.


und meine Auserwählten sind:



MamaLea, weil sie mir sehr nahe steht, weil Sie inzwischen eine tolle Freundin geworden ist, mit der ich durch dick und dünn gehen kann. Weil sie es nicht immer leicht hat und trotzdem immer wieder aufsteht und weiter kämpft. Weil ich finde, das sie ihn so sehr verdient!


DaTaTa, weil ich irgendwann über ihren Blog gestolpert bin und den einfach super schön finde, weil sie tolle Sachen macht, weil man sieht, wieviel Liebe darin steckt.

Mummelito, weil sie auf ihren Bildern immer so herlich frech rüber kommt, weil sie die "Unverschämtheit" besitzt und ganz egoistisch für sich selber näht > Ironie ;), Weil ich mich immer wieder frage, wie sie diese tollen Schuhe hinbekommt......

Rikes Welt, weil ihre Sachen einfach vor Kreativität nicht zu toppen sind, weil sie so ganz anders sind. Weil ich mich immer wieder neu verlieben kann, weil der Besuch ihres Blogs immer so schön inspirierend ist.

die Ordunungshüterin, weil das mal kein Nähblog ist, weil es trotzdem immer so schön ist, sie zu besuchen, weil Ihre Tipps mir schon oft geholfen haben. Weil sie sich so unendlich viel Arbeit macht und andere davon profitieren können > Danke dafür!

Nadelwerke, weil sie wunderschöne Sachen macht, weil ich ihren Blog so gern besuche und weil ich ein super schlechtes Gewissen habe, wegen eines noch offenen Besuches, den ich bisher nicht hinbekommen habe, obwohl sie eigentlich um die Ecke wohnt ( kommt aber noch!!! versprochen!!! )

die tapfere Schneiderin, weil sie einen wundertollen Blog hat, weil sie einfach nie langweilig wird und weil sie mich in schwierigen Zeit so oft mit lieben Worten getröstet und in ihre Gebete mitgenommen hat, danke dafür liebe Viola

Ich könnte die Liste noch unendlich weiter führen, denn eigentlich haben es alle verdient. Ein Blog macht Arbeit, kostet Zeit ( die man ja eigentlich nie hat ), erfordert auch ein Wenig Mut, den man gibt ja immer ein Stück von sich selbst preis........Aber as wisst Ihr ja alles selbst. Also bitte nicht traurig sein, wenn Ihr heute keinen bekommt > verdient habt Ihr ihn allemal!!!!

Und jetzt hoffe ich, das sich die Beschenkten freuen. Wenn Ihr den Award allerdings ablehnt bin ich natürlich nicht böse oder traurig, oder was auch immer...........Ihr DÜRFT ihn nehmen, MÜSST aber nicht ;).

Mittwoch, 2. November 2011

ein Tag mit besonderem Wert...

ist ein Tag, an dem man besondere Dinge erlebt, besondere Menschen kennen lernen darf, sich über Dinge besonders freuen kann. Ein Tag, den man lange nicht vergisst, aus dem man Kraft tanken kann, an dem man unbeschwert lachen kann und so vieles mehr. So einen Tag hatte ich heute, jawohl :).

Ein Besuch bei Sabine/Streuterklamotte stand auf dem Programm und nachdem mein Navi mich mit der Kirche ums Dorf gejagt hatte, kam ich etwas verspätet an. Ein gemütlicher und liebevoll gedeckter Frühstückstisch stand wartend bereit und wurde dankbar angenommen :). Der Kaffee war gut, die Stimmung auch, wir haben gelacht, gesabbelt und jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, wir haben auch genäht ;).

Das Nähzimmer war eine Oase in der man sich  gerne verkrümeln mag :). Es hat Spaß gemacht und mein Eindruck von Sabine, den ich durch Mails und ein Telefonat im letzten Jahr bereits hatte, hat sich bestätigt. Es gibt Häuser, in denen wohnt Herzenswärme....ganz ganz lieben Dank für einen tollen Tag, liebe Sabine, ich freue mich schon auf das nächste mal.


die liebe Sabine schneidet einen Lampenbezug zu.........


für diese Lampen.......von denen ich zwei auch noch mitnehmen durfte, DANKE


welche Borte sollden nun oben dran? Ich konnte mich nicht entscheiden...


jaaaaaaaaaaa, ich habe auch ein Gesicht, Sabine ;)


und dann ging mir ein Licht auf, die Borte war gefunden......rechts meine Lampe, mit fliederfarbener Satinborte, links Sabines, mit Spitze.


sie sehen soooooooooooooo schön aus......


diese beiden zieren nun mein Wohnzimmer......


zufriedene Gesichter zum Tagesabschluss, zwei kleine Freundinnen haben sich auch gefunden, die trotz des Altersunterschiedes super gespielt haben und den ganzen Tag nicht zu merken waren. Zwei süße Windlichter habe ich von Sabine noch bekommen, aber leider passt es mit dem Licht nicht, sonst hätte ich Euch die gern auch gezeigt. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag ;).

Montag, 24. Oktober 2011

kreativ in Grau

damit Ihr wisst, warum es hier im Moment so ruhig ist....ich habe mal wieder renoviert, jetzt das Zimmer meines Sohnes, das längst überfällig war. Er war auf Klassenfahrt, ich hatte vier Tage Zeit, das Zimmer nach seinen Wünschen zu gestalten. Also dann, Farbe kaufen und los ging es..Aus einem ehemals gelb und blau tapezierten Zimmer, mit nachtleuchtenden Raumschiffen wurde das hier:



ein cooles Teenagerzimmer in Grau, den Drempel habe ich gewischt, weil mir das in einfarbig einfach zu sehr nach Keller aussah^^ Dazu noch ein anderes Bett...super. Die hellen Flecken sind irgendwie Kamerafehler, keine Ahnung.


die PC und Schreibecke....inzwischen sind auch die Kisten wiede ausgepackt.


und der Schrank, der vorher schon da war, fügt sich auch super ein...wenn ich jetzt den Rest meiner Wohnung, der durch diese Arbeit brach lag, wieder in Schuss habe, geht es wieder an die Nähmaschine, da wartet nämlich noch ein mantel auf Fertigstellung und ein Bilderbuch und und und

Mittwoch, 28. September 2011

Ratz Fatz für die Musik

da mein Töchterlein, seit Schulbeginn, auch Flöte spielt, braucht sie natürlich auch eine angemessene Tasche ;). Was liegt da näher als eine kleine Ratz Fatz....und ein schönes Stöffchen wartete ja auch noch auf Verarbeitung.


dazu bekommt sie dann noch die passende Hülle für die Flöte, aber den Schnitt muss ich mir erst noch basteln ^^

Sonntag, 18. September 2011

Kleinigkeiten....... und Maschinengekritzel

entstehen hier zur Zeit, zum Teil auf Bestellung, zum Teil als Geschenke. Das erste kann ich Euch heute schon zeigen. Die Handytasche wurde am Einschulungstag meiner Tochter bestellt, weil die Dame meine eigene ( ein Geschenk von Mamalea ) so sehr bewundert hat. Also habe ich mich daran gemacht und herausgekommen ist diese hier :


den Schnitt hatte ich nicht, nur ein Telefonat mit Steffi und meine eigene Handytasche. Nun, ist das ja auch kein wirklich schweres Projekt ;). Die Eule schielt etwas, da habe ich bei der Stoffauswahl nicht glücklich zugegriffen, aber das ist nicht soooo schlimm. (Stickdatei übrigens auch von mamalea ). Das Monogramm habe ich auf die Schnelle noch digitalisiert und finde es, auf der Lasche, super schön. Die Tasche für den Kopfhörer ist, wie ich inzwischen selber feststellen konnte, super praktisch. Was fehlt ist eine Gürtelschlaufe, denn in die Hosentasche passt das Handy, so verpackt, nicht. Und für einen Taschenmuffel ( wie mich ) ist das eher ungünstig.


von hinten ist es unspektakulär, aber der Eulenstoff macht genug her, da ist keine Verzierung nötig, finde ich. Ein tolles Projekt, um Reste zu verwerten, das mache ich bestimmt mal wieder.

und Maschinengekritzel habe ich auch gemacht :). Nachdem ich das tolle Buch von Sabine/Streuterklamotte bekommen habe wollte ich natürlich auch nicht so lange warten, es hat mich doch in den Fingern gejuckt. Versucht habe ich es früher schon mal, aber nach ettlichen abgebrochenen Nadeln habe ich frustriert aufgegeben. Jetzt fängt es an Spaß zu machen, alle Nadeln sind noch heile, nur kann ich mich nicht entscheiden, ob ich einen Rahmen zum Führen verwende, oder nicht.


perfekt ist das noch lange nicht, aber es wird :)


Freitag, 9. September 2011

der erste Schultag ist geschafft..

ich hatte Euch ja versprochen ein gefülltes Bild des Kleides nach zu reichen. Das kommt nun heute. Gestern war die Einschulung, es war schön, es war, wieder einmal, sehr bewegend, es war aufregend und rummelig :).

Ich konnte einfach nicht drum herum auch mal Vergleiche zu ziehen, zwischen heute und sechs Jahren zurück..


da war sie gerade 7 Tage alt



und das ist sie heute :) 6 1/4 Jahre alt, ach ja > schnief.

Dienstag, 6. September 2011

Einschulungsvorbereitungen die 2te

und auch unser Kleidchen ist fertig :). Schnittmuster " Iben " von Janea sollte es werden, jetzt kann ich nur noch schreiben, in Anlehnung an diesen Schnitt... hm...ich kann wohl nicht anders. Zugeschnitten hatte ich den Originalschnitt und dann habe ich doch noch mal die Schere angesetzt. In den Rock sollte etwas mehr Schwung, aber, auf Wunsch meiner Tochter, blos keine Rüsche, also mussten Godets her. Ok, hatte ich zwar noch nicht gemacht, aber was solls. Das Oberteil des Kleides habe ich nicht gedoppelt, weil mein immer schwitzendes Kind, mit gedoppeltem Cord, bestimmt weggeschwommen wäre, also nur Belege zugeschnitten. Das Nähen ging ratz fatz, bis auf die Borte am Saum...da fehlten knappe 10 cm > heul. Aber auch das Problem habe ich lösen können, schaut mal >


drei kleine Häkelherzen füllen die Lücke, ein paar Glitzersteine durften natürlich nicht fehlen.


und so sieht es im Ganzen aus...Bilder mit Füllung gibt es nach der Einschulung. Sie sieht darin soooo süß aus. > stolz bin ;)

Freitag, 2. September 2011

was fürs Herz...

bis ich das Einschulungskleidchen fertig habe könnt Ihr etwas Musik hören..........und weg schmelzen, nachdenklich werden oder was auch immer...Ich liebe den Song




Montag, 29. August 2011

Schulvorbereitung die Erste...

wie Yvonne schon ganz richtig geraten hat handelt es sich bei dem Teaser aus meinem letzten Post um unsere Schultüte :). Ach ja, so eine hätte ich als Kind auch gern gehabt ;). Ich habe meine tochter bei der Gestaltung mit entscheiden lassen, alles andere wäre vielleicht in die Hose gegangen, denn Madame weiss ganz genau, was sie will und eine Schultüte, die sie doof findet könnte den ganzen Tag ruinieren ;). Nur komplett fertig hat sie sie noch nicht gesehen, das bleibt geheim....


 hm, Schultüten fotografieren ist echt blöd....viele Stickies, Tüll und Bommelborte...aus der Stickdatei noch ein paar Buttons gewerkelt und an den bindebändern ( aus Tüll ) sind am Ende die Schultütchen, die Ihr hier ja auch als Freebie bekommt. Ich habe sie auf Filz gestickt und dann eine zweite Lage dahinter gepackt, dazwischen den Tüll, drum herum genäht > feddisch.



rund herum bestickt und viele Glitzersteinchen ...jetzt freu ich mich nur noch auf die glitzernden Augen und gehe in die zweite Runde = das Kleid fehlt nämlich noch ( auf keinen Fall passend zur Tüte, weil das Kind nicht rumlaufen möchte wie eine Schultüte ^^ ). Ein und eine halbe Woche habe ich noch Zeit........warum warte ich eigentlich immer bis auf den letzten Drücker?

Samstag, 27. August 2011

kleiner Teaser

während ich hier, endlich mal wieder, an der Maschine sitze, dürft Ihr raten ;). Ein wichtiger Termin steht an, das Projekt ist also für uns selbst, soviel verrate ich Euch...